powered by cineweb

"Eine fantastische Frau" vom 19. - 25.10. täglich 18:00 Uhr

Die Kellnerin und Hobby-Sängerin Marina lebt mit dem 20 Jahre älteren, wohlhabenden Orlando zusammen. Für Marina hat er seine Familie verlassen und die beiden planen eine gemeinsame Zukunft. Doch nach einer ausgelassenen Geburtstagsfeier schlägt das Schicksal zu: Orlando fühlt sich erst unwohl, reagiert dann nicht mehr, und nach seiner Einlieferung ins Krankenhaus können die Ärzte nur noch seinen Tod feststellen. Für Marina bricht eine Welt zusammen, doch in ihrer Trauer sieht sie sich schlimmen Anfeindungen ausgesetzt: Orlandos Familie will die Transfrau nicht in ihren Reihen akzeptieren, ihr gar die Teilnahme an der Beerdigung verbieten. Es wird ihr sogar unterstellt, Mitschuld an Orlandos Tod zu sein und sie soll aus der gemeinsam mit ihrem Partner bewohnten Wohnung ausziehen. Verzweifelt kämpft Marina um die Anerkennung ihrer Liebe und ihrer Trauer.

Wir zeigen "Eine fantastische Frau" in unserer Filmkunstreihe DER BESONDERE FILM in der Woche vom 19.10. bis 25.10. täglich um 18:00 Uhr bei uns in der Filmbühne Bad Salzuflen.

Mehr ...

Das Bolshoi Ballett Moskau - Die Saison 2017/18

Das Bolshoi Ballett Moskau - Die Saison 2017/18

Die Filmbühne Bad Salzuflen überträgt acht spektakuläre Ballettaufführungen der Ballett-Saison 2017/18 aus dem Bolshoi Theater Moskau in HD in brillianter Bild- und Tonqualität.

Eigens für die große Leinwand aufgenommen, gefilmt mit über zehn Kameras in HD und 5.1 Sound, bieten die Bolshoi Übertragungen dem Publikum die einzigartige Möglichkeit, den Tänzern so nah wie nie zuvor zu sein. Auch erhält es durch Bonusmaterial, in Form von Interviews mit Tänzern und Choreografen sowie einer Backstageführung, einen exklusiven Blick hinter die Kulissen der renommiertesten Ballettkompanie der Welt.

Der Vorverkauf läuft. Jetzt Tickets sichern!

Saisonauftakt:

"LE CORSAIRE" (Live aus Moskau)
Sonntag, 22. Oktober 2017, um 17:00 Uhr

Mehr ...

"The Circle" vom 26.10. - 01.11. bei uns im Kino

Die 24-jährige Mae Holland (Emma Watson) ist überglücklich. Sie hat einen Job in der angesagtesten Firma der Welt ergattert: beim "Circle", einem Internetkonzern, der alle Kunden mit einer einzigen Internetidentität ausstattet, über die alles abgewickelt werden kann. Mit dem Wegfall der Anonymität im Netz - so das Ziel der "drei Weisen", die den Konzern leiten - wird es keinen Schmutz mehr geben im Internet und auch keine Kriminalität. Mae stürzt sich voller Begeisterung in diese schöne neue Welt mit ihren lichtdurchfluteten Büros und High-Class-Restaurants, Gratis-Konzerten und coolen Partys. Sie wird zur Vorzeigemitarbeiterin und treibt den Wahn, alles müsse transparent sein, auf die Spitze. Doch eine Begegnung mit dem mysteriösen Kollegen Bailey (Tom Hanks) ändert alles...

Wir zeigen "The Circle" in unserer Filmkunstreihe DER BESONDERE FILM in der Woche vom 26.10. bis 01.11. bei uns in der Filmbühne Bad Salzuflen. Die Spielzeiten entnehmen Sie bitte dem Programm!

Mehr ...

BEN BECKER:

BEN BECKER: "Ich, Judas" am Reformationstag 2017 Dienstag, 31.10., 20:15 Uhr

Sein Name ist das Sinnbild des Verräters: Judas, der Jünger Jesus, der ihn ans Kreuz geliefert hat. Doch wird er wirklich richtig gesehen oder beruht unsere ganze Interpretation, unserer ganzer Blick auf Judas nicht auf einem Irrtum? Ben Becker wird zu Judas und verteidigt sich – mit einem Text von Walter Jens rückt er die Geschichte ins rechte Licht und sorgt dafür, dass man über den vermeintlich eindeutigen Fall Judas neu nachdenkt. Er steht im Berliner Dom, wird begleitet von der Orgel von Domorganist Andreas Sieling und macht deutlich, dass er, Judas, kein Verräter sein kann, weil es keinen Verrat gab. Denn was hat er schon preisgegeben, dass nicht sowieso alle wussten? Dass Jesus behauptet, Gottes Sohn zu sein? Damit hat dieser schließlich selbst nicht hinterm Berg gehalten. Wo er sich aufhielt? Das wussten Tausende ohnehin….

Wir zeigen "Ben Becker: Ich, Judas - Der Film" zum Reformationstag 2017 am Dienstag, 31.10., um 20:15 Uhr bei uns in der Filmbühne Bad Salzuflen.

Mehr ...

"Immer noch eine unbequeme Wahrheit" vom 02. - 08.11. bei uns im Kino

Al Gore, ehemaliger US-Vizepräsident und Präsidentschaftskandidat, setzt seinen unermüdlichen Kampf gegen die globale Klimaerwärmung fort. Er bereist die Welt, um die aktuellen, durch den Klimawandel hervorgerufenen Veränderungen zu dokumentieren, um Klimaexperten zu schulen und die internationale Klimapolitik zu beeinflussen. Kameras folgen ihm hinter die Kulissen - in privaten und öffentlichen sowie humorvollen und ergreifenden Momenten. Anschaulich zeigt die packende Dokumentation, wie er seine Vision verfolgt und die Gefahren des Klimawandels mit Einfallsreichtum und Leidenschaft zu überwinden versucht.

Wir zeigen "Immer noch eine unbequeme Wahrheit" in unserer Filmkunstreihe DER BESONDERE FILM in der Woche vom 02.11. bis 08.11. bei uns in der Filmbühne Bad Salzuflen. Die Spielzeiten entnehmen Sie bitte dem Programm!

Mehr ...

"Barbie - Die Magie der Delfine" in der Filmbühne!

Barbie und ihre Schwestern freuen sich auf einen aufregenden Sommer am Meer, denn sie wollen Ken besuchen, der ein Praktikum bei einer Delfin-Forschungsstation absolviert. Bei einem Tauchgang im kunterbunten Korallenriff entdecken sie seltene, regenbogenfarbene Delfine, die dieses Gebiet nur einmal im Jahr durchqueren. Noch ganz aufgeregt von ihrem beeindruckenden Unterwasser-Abenteuer wollen die Schwestern nun auch etwas für den Erhalt des Riffs und seiner Bewohner tun. Von Ken lassen sie sich viel Spannendes über Naturschutz erklären und auch ihre neue Freundin Isla weiß viel über das Meer und wie man es am besten sauber hält. Kein Wunder, entpuppt sich Isla doch zur großen Überraschung der Sommergäste als waschechte Meerjungfrau! Doch den Freunden bleibt kaum Zeit, ihre neue Bekanntschaft zu feiern, denn dem Riff und den Delfinen droht eine große Gefahr…

Wir zeigen "Barbie - Die Magie der Delfine" bei uns in der Filmbühne Bad Salzuflen wie folgt:

Samstag, 04.11., um 15:30 Uhr
Sonntag, 05.11., um 13:00 und 14:15 Uhr
Samstag, 11.11., um 15:30 Uhr
Sonntag, 12.11., um 13:00 und 14:15 Uhr

Eintritt für jeden nur 5,- Euro!

Mehr ...

"Django - Ein Leben für die Musik" vom 16.11. - 22.11. bei uns im Kino

Im Frankreich des Jahres 1943 ist Django Reinhardt einer der beliebtesten Entertainer und Musiker, jeden Abend spielt er vor ausverkauftem Haus. Mit seinem lebhaften Gypsy-Swing ist der Jazzgitarrist so erfolgreich, dass sich selbst die deutschen Besatzer davon anstecken lassen, die Angehörige der Sinti wie ihn sonst gnadenlos verfolgen und ermorden. Django jedoch kann sich vorerst in Sicherheit wiegen – bis er sich weigert, in Deutschland auf Tournee zu gehen, wie es die Nazis von ihm verlangen. So ist er gezwungen, aus Paris zu fliehen, wobei ihm seine Geliebte Louise hilft. Gemeinsam mit seiner schwangeren Frau Naguine (Bea Palya) und seiner Mutter Negros flüchtet er an die Schweizer Grenze, wo er auf weitere Mitglieder seiner Familie trifft. Gemeinsam planen sie, über den Genfer See in die Schweiz zu gelangen. Doch die Nazis haben Djangos Spur bereits aufgenommen…

Das Biopic “Django – Ein Leben für die Musik” hatte die besondere Ehre, den Wettbewerb der 67. Berlinale zu eröffnen.

Wir zeigen "Django - Ein Leben für die Musik" in unserer Filmkunstreihe DER BESONDERE FILM in der Woche vom 16.11. bis 22.11. bei uns in der Filmbühne Bad Salzuflen. Die Spielzeiten entnehmen Sie bitte dem Programm!

Mehr ...

"Maudie" vom 23.11. - 29.11. bei uns im Kino

Maud Lewis leidet an rheumatoider Arthritis seit sie ein Kind ist. Ihre Gelenke sind zerstört, weswegen die körperlich eingeschränkte Frau von ihrer Tante Ida, bei der sie im kanadischen Nova Scotia lebt, als Bürde empfunden wird. Maud nimmt schließlich eine Stelle als Haushälterin des mürrischen Fischhändlers Everett Lewis an und bleibt bei ihm, obwohl er sie anfangs eher unwirsch behandelt. In den langen Stunden, die sie allein im winzigen Haus ihres Arbeitgebers verbringt, entdeckt Maudie ihre große Leidenschaft: die Malerei. Sie verschönert alles im Haus, von den Wänden über die Fenster bis hin zu den Holztafeln, die Everett von der Arbeit mitbringt. Als Sandra, eine Frau aus New York City, eines ihrer Bilder erwerben will, wird Maud schlagartig in der Kunstszene bekannt…

Das Biopic “Maudie” erzählt von einer Künstlerin, die gewaltige Hürden überwinden musste, um Anerkennung zu finden. Selbst auf dem Weg zum Krankenhaus malte Maud Lewis noch, bevor sich ihre angeborene Krankheit immer weiter verschlechterte. Unter der Regie von Aisling Walsh gibt Sally Hawkins eine Ausnahmeperformance. An ihrer Seite steht dabei der “Born to Be Blue“-Star Ethan Hawke.

“Maudie” wurde unter anderem bei der Berlinale 2017 aufgeführt. Im Heimatland der Künstlerin, Kanada, konnte das Biopic außerdem einige Preise mitnehmen. So wurde “Maudie” etwa beim Vancouver International Film Festival mit dem People’s Choice Award ausgezeichnet und erhielt den Preis der Writers Guild of Canada.

Wir zeigen "Maudie" in unserer Filmkunstreihe DER BESONDERE FILM in der Woche vom 23.11. bis 29.11. bei uns in der Filmbühne Bad Salzuflen. Die Spielzeiten entnehmen Sie bitte dem Programm!

Mehr ...

"Gauguin" vom 30.11. - 06.12. bei uns im Kino

Weil er sich von seinen Mitmenschen nicht verstanden fühlt und an den strengen Regeln seiner Zeit zu ersticken droht, lässt der französische Maler Paul Gauguin seine Frau Mette und die gemeinsamen Kinder zurück und flüchtet aus dem Paris des Jahres 1891 nach Französisch-Polynesien ins heutige Tahiti. Im selbstauferlegten Exil lebt er mit den Eingeborenen im Dschungel und verliebt sich in die junge Tehura, die schließlich seine Frau und Muse und das Modell für seine berühmtesten Bilder wird. So erlangt er seine Inspiration zurück und entwickelt fernab des von rigorosen Vorschriften geprägten Europa eine ganz neue Kunstrichtung. Doch im Dschungel warten auch Armut, Einsamkeit, Hunger und Krankheit auf Gauguin und Tehura und der Erfolg ist ihm trotz seiner neugefundenen Motivation ungewiss…

In seinem bisher zweiten Spielfilm zeichnet Regisseur Eduard Deluc das Porträt eines kontroversen Künstlers. Zweimal ist Paul Gauguin nach Tahiti gereist, bevor er im Jahr 1903 auf der Insel Hiva Oa verstarb. Bei seinen Reisen lebte Gauguin mit mehreren minderjährigen Musen zusammen. Gleichzeitig arbeitete der Künstler in den letzten Jahren seines Lebens an Meisterwerken wie dem Gemälde “Woher kommen wir? Wer sind wir? Wohin gehen wir?”. Nachdem Gauguin lange Zeit um Anerkennung in Europa kämpfen musste, begann er während seines Aufenthalts in Französisch-Polynesien, einen radikalen eigenen Stil zu entwickeln, der seinen heutigen Ruhm begründet.

Wir zeigen "Gauguin" in unserer Filmkunstreihe DER BESONDERE FILM in der Woche vom 30.11. bis 06.12. bei uns in der Filmbühne Bad Salzuflen. Die Spielzeiten entnehmen Sie bitte dem Programm!

Mehr ...

The Royal Opera London Live - Die Saison 2017/18

The Royal Opera London Live - Die Saison 2017/18

Die Filmbühne Bad Salzuflen überträgt live aus der weltberühmten Royal Opera London sechs spektakuläre Opernaufführungen der Saison 2017/18 in HD in brillianter Bild- und Tonqualität. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Oper und erleben Sie Weltstars wie Anna Netrebko hautnah. Gänsehaut-Feeling garantiert!

Der Vorverkauf läuft. Jetzt Tickets sichern!

Unsere nächste Vorstellung:

"Rigoletto" (Guiseppe Verdi) - The Royal Opera London Live!
Dienstag, 16. Januar 2018, um 20:15 Uhr

Mehr ...

Jedes 8. Kino-Ticket geschenkt!

Jedes 8. Kino-Ticket geschenkt!

Mit der neuen Z.inema Bonuscard heißt es ab sofort:

"Nach 7 Kinobesuchen gibt´s das 8. Kinoticket geschenkt!"

Die Z.inema Bonuscard ist kostenlos in der Filmbühne erhältlich.


Mehr ...

Kinotickets online kaufen!

Kinotickets online kaufen!

Kaufen Sie Ihr Kino-Ticket ganz bequem von Zuhause!
Mit unserem Kinoticket-Onlineverkauf sitzen Sie schon jetzt und vor allen anderen auf Ihrem Lieblingsplatz bei uns in der Filmbühne!

Mehr ...

Barrierefrei ins Kino!

Barrierefrei ins Kino!

Kino für Seh- und Hörgeschädigte
Ab sofort mit den Apps "Greta" und "Starks" bei uns in der Filmbühne Bad Salzuflen!

Mehr ...

Partner von CINEWEB
Folgen Sie uns auf Facebook